Start

Peter ist ein Supply Chain, Operations und Procurement Führungskraft mit 15 Jahren Führungserfahrung. Eine Experte in Nachhaltigkeit, Projektmanagement, Papierproduktion, Chemikalienverarbeitung, Verarbeitung und Beschichtung von Papier, Kunststoffen und Textilien, und in Konfektion von Bekleidung. Seit 2002 ist Peter Geschätsleitungsmitglied in mehreren Firmen. Ein Führungsspan von mehr als 110 Mitarbeitern in der Logistik, Forschung & Entwicklung, Verfahrenstechnik, Produktion und Einkauf. Peter ist eine resultatorientierte Führungskraft mit ausgeprägten zwischenmenschlichen Fähigkeiten und Verhandlungssinn.

Operations Manager

Berufserfahrung

WORKFASHION.COM AG AB MÄR 2014 IN HAGENDORN (ZG, CH)

COO

Geschäftsleitungsmitglied

workfashion.com entwickelt und verkauft Arbeitsbekleidung, Sicherheitsbekleidung und Firmenbekleidung in der Schweiz mit den Marken workfashion und Lutteurs.

Verantwortlich für Einkauf, Logistik, Produktion, ausgegliederte Produktion, Veredelung und Individualisierung, Qualitätsmanagement, Produktentwicklung und Lagerwirtschaft mit insgesamt 45 Mitarbeiter in der Schweiz.

ALBIRO TEXTILE GROUP OKT 2009 – FEB 2014 IN SUMISWALD (CH)

COO / Leitung Supply Chain Management Group

Geschäftsführer ALBIRO Ges.m.b.H (Österreich)

Geschäftsleitungsmitglied auf Gruppe-Niveau

ALBIRO verkauft Arbeitsbekleidung, Sicherheitsbekleidung,
Skibekleidung und Firmenbekleidung im deutschsprachigen Raum mit den Marken ALBIRO, FRENCYS, Bailo, Marsum, Solida Care, Solida Gastro und Wikland. ALBIRO ist der grösste unabhängige Lieferant für
Arbeitsbekleidung in der Schweiz und in Österreich.
Verantwortlich für Einkauf, Logistik, ausgegliederte Produktion, Veredelungsproduktion, Qualitätsmanagement, Produktentwicklung und Lagerwirtschaft mit insgesamt 110 Mitarbeiter in der Schweiz, in Österreich und in Ungarn. Indirekt für Mitarbeiter der ALBIRO Partnerunternehmen in der Slowakei, Mazedonien, Marokko, Rumänien und Bosnien.

SIHL AG 2002 – SEP 2009 IN BERN (CH)

Head of Production and Supply Chain

Teil der Geschäftsleitung.

Leitung für die Produktion von beschichteten speziellen Materialien für die wide-format Inkjet Drucker und deren Versorgungskette. Besonders: verantwortlich für die ganze Produktionsabteilung, zusammengesetzt aus 27 Mitarbeitern, 3 Beschichtungsanlagen und der Lackaufbereitung (2-3 Schichten).
Verantwortlich für die Beschaffung- und Planungsabteilung mit 3 Mitarbeitern und ein Einkaufsvolumen von 25 MCHF (Textilien, Kunststoffe, Papier, Verpackung und Chemikalien).
Spezialisierung in Supply Chain und strategischem Einkauf, speziell in Europa, Asien und USA. Einführung von Lieferantenaudits und Lieferantenverbesserungsprogrammen. Einführung einiger Aspekte der
Lean Manufacturing und KPI. Führung von multikulturellen Teams.

SIHL ZURICH 2000 – 2001 IN ZÜRICH (CH)

Produktions- und Verfahrenstechnikleiter

Rapportieren an ein Geschäftsleitungsmitglied

Zuständig für die Produktion von beschichteten Papieren für die Inkjet und E-stat Drucker. Verantwortlich für die Abteilung „Digital Imaging PM4“, zusammengesetzt aus einer Produktionsleitung (2 Mitarbeiter), das Papiermaschineteam (19 Mitarbeiter in 3-Schicht), die Lackaufbereitung (2 Mitarbeiter), die Qualitätsabteilung (3 Mitarbeiter) und die Verfahrenstechnikabteilung (2 Mitarbeiter).

CROWN VAN GELDER PAPIERFABRIKEN (NL) 1993-2000 VELSEN-NOORD

Produktionsleiter (1998-2000)

Rapportieren an ein Geschäftsleitungsmitglied

Verantwortlich für die Stoffaufbereitungsabteilung mit 55 Mitarbeiter in 5 Schichten. Empfang und die Aufbereitung von Chemikalien, Pigmenten und Fasern für die Produktion von Feinpapier, als auch Produkt- und Prozessentwicklung. Ausserhalb Bürozeiten Pikettdienst mit Verantwortung für die ganze Papierfabrik.

Process Engineer (1993-1998)

Verantwortlich für Verfahrenstechnik und Produktentwicklung. Ein grosses technisches Projekt pro Jahr. Unterstützung des Verkaufs für technische und Anwendungsfragen bei und für Kunden in Europa. Trouble-Shooting der Produktionsprobleme in der Produktionsabteilung. Einsatz der Biotechnologiekenntnisse damit die Qualität des Abwassers verbessert wurde sowie die chemischen Verfahrenstechnikkenntnisse zur Steigerung der Dampferzeugung in der Energiezentrale.

VAPA (NL) 1997 – 1998
Instruktor Papierfabrikation

WorldEmp

Ich bin Mitgründer und Teilhaber der holländischen Start-Up WorldEmp.

WorldEmp sucht und findet Talente in Niedriglohnländern und verbindet sie mit Europäischen Kunden. Die WorldEmp Mitarbeiter arbeiten in einem Büro von WorldEmp und sind über Videoverbindung mit den Kunden verbunden. Sie werden direkt beauftragt von den Kunden aber die Human Resources wird von WorldEmp übernommen.

WorldEmp ist spezialisiert in IT und CAD/Engineering aber kann auch Mitarbieter aus anderen Berufsgruppen zur Verfügung stellen.

WorldEmp:

  • Übernimmt die Rekrutierung
  • Organisiert die Eignungstests (Talent-Assessment und Analyse)
  • Bezahlt den Gehalt, einschließlich aller sozialen Kosten und Pension
  • Sorgt für jährliche Schulung und Ausbildung des Mitarbeiters
  • Richtet das Kommunikationsplattform ein und stellt die notwendige Ausrüstung für eine konstante Online-Videokonferenz zur Verfügung
  • Bringt die Mitarbeiter unten in einem WorldEmp-Büro im Heimatland der Mitarbeiter
  • Überwacht das Funktionieren mitels ein 360 ° Rückkopplungskonzept, das Mitarbeiter und Arbeitgeber
  • Garantiert die Kontinuität, auch wenn die Mitarbeiter von WorldEmp kündigen

 

 

Ausbildung

Ausbildung und Weiterbildung

MASTER IN BUSINESS ADMINISTRATION (E-MBA) MCF

HEC LAUSANNE, SCHOOL OF BUSINESS (CH) 2008-2009

Spezialisierung: Führung, Strategie und Finanz

  • Abschlussprojekt: Strategy for production of bio-ethanol in Switzerland
  • Business plan: Enterprise 2.0

 

MASTER IN CHEMICAL TECHNOLOGY (M.SC.ENG.)

TECHNISCHE  UNIVERSITÄT DELFT (NL) 1986 – 1993

Specializiert in Bioprozesstechnologie (Professor Karel Ch.A.M. Luyben) und Prozessregelung (Professor Piet de Jong).

  • Abschlussprojekt: „Optimal control of a fed-batch fermentation process with substrate-inhibited kinetics“
  • Abschlusspapier: „Supervisory control“
  • Arbeitserfahrungsprojekt: „Standardisierung der Farbkonzentrate“ bei Koninklijke Brink/Molyn B.V. (AkzoNobel)
  • Fabriksentwurf: „Animal cell growth – Polio vaccine production“ (RIVM – National Institute for public health and the environment)


PAPIERFABRIKATION  (BACHELOR)

HOGESCHOOL GELDERLAND – VAPA (NL) 1995

YOUNG EXECUTIVE PROGRAMM

DE BAAK MANAGEMENT CENTER, NOORDWIJK (NL) 1998

Nachhaltigkeit

Sehr aktiv im Bereich der Nachhaltigkeit.

Diverse Vorträge für Öbu, BSCI, Pusch, Universität Sankt Gallen, Schweizerische Textilfachschule

Vize-Präsident des Lenkungsausschusses der Schweizer Kontaktgruppe der BSCI

Bei 2 Firmen die Methodik der Fair Wear Foundation eingeführt.

Einführung oder Reaktivierung von ISO9001 und ISO14001 bei 4 Firmen.

Mitarbeit bezüglich der Erarbeitung der ISO 20400 (Sustainable procurement — Guidance) als Mitglied des Normenkommittees ISO/PC 277 der SNV

Know-How: